Weisheitszähne

behandeln lassen in Ihrer Zahnarztpraxis Tempelhof

|

WEISHEITSZÄHNE BEHANDELN BEI IHREM ZAHNARZT TEMPELHOF

Als Weisheitszähne werden die dritten Mahlzähne im Kiefer bezeichnet. Sie sind auch als „Achter“ bekannt und stellen die letzten Backenzähne dar. Im Allgemeinen sind beim Menschen vier Weisheitszähne angelegt. Es gibt Ausnahmen, dann fehlen diese Zähne oder sind nicht vollständig. Durch eine Röntgenaufnahme kann festgestellt werden, wie der Zahnstatus aussieht. In manchen Fällen stehen die Weisheitszähne schräg oder können aufgrund einer Fehllage nicht durchbrechen. Dann kann es zu einer Schädigung der benachbarten Zähne kommen. Daher ist in diesem Fall die operative Entfernung sinnvoll. Auch bei unvollständig durchgebrochenen Zähnen oder Karies kann eine Operation der Weisheitszähne notwendig werden. In Ihrer Zahnarztpraxis Tempelhof Odontik beraten.

WELCHE METHODEN KOMMEN BEI DER ENTFERNUNG DER WEISHEITSZÄHNE ZUR ANWENDUNG?

Falls eine Entfernung nicht zu vermeiden ist, gibt es die Möglichkeit, die Weisheitszähne zu ziehen oder operativ zu entfernen. Welche Methode zum Einsatz kommt, richtet sich nach dem jeweiligen Fall. Wenn die Zähne gezogen werden müssen, können zum einen alle vier Zähne gleichzeitig entfernt werden. Zum anderen besteht die Option, zunächst eine Seite zu behandeln und einige Wochen später die andere. So haben Sie die Möglichkeit, auf einer Seite kauen zu können. Eine operative Entfernung kommt zum Beispiel in Betracht, wenn die Zähne nicht vollständig durchgebrochen sind oder sich noch im Kieferknochen befinden. Dann ist eine Operation indiziert. Diese kann auf Wunsch auch in Vollnarkose durchgeführt werden. Dann ist ein Vorgespräch mit einem Anästhesisten notwendig.

NACHBEHANDLUNG EINER OPERATION DER WEISHEITSZÄHNE

Nach der erfolgten Operation empfiehlt es sich, Coolpacks zu nutzen, mit denen Sie die Wange kühlen können. Das hilft gegen die Schwellung nach der Weisheitszahnoperation. Sie können alternativ dazu auch einen kalten Waschlappen verwenden. Schmerzen nach einer Operation der Weisheitszähne müssen ebenfalls nicht sein. Bei Bedarf kann es sein, dass Sie eine Zeit lang Schmerztabletten verschrieben bekommen. Nach der Entfernung der Zähne ist flüssiges Essen von Vorteil. Die Fäden können im Allgemeinen nach einer Woche gezogen werden. Eine häufige Frage ist auch die Weisheitszahn OP im Zusammenhang mit Sport. Hier sollten Sie für ungefähr zwei Wochen Pause machen, da sonst die Gefahr von eventuell auftretenden Nachblutungen erhöht ist.

Diesen Artikel weiterempfehlen: