Wurzelbehandlung

zur Linderung Ihrer Schmerzen in Berlin-Tempelhof

|

PROFESSIONELLE WURZELBEHANDLUNG BEI IHRER ZAHNARZTPRAXIS ODONTIK IN TEMPELHOF

Zahnschmerzen können zahlreiche Ursachen haben. Gerade, wenn Ihr Alltag durch die starken Schmerzen beeinträchtigt wird, ist der Weg zu Ihrem Zahnarzt Berlin Tempelhof unumgänglich. Mit unserer Methode der Zahnwurzelkanalbehandlung können wir dabei oftmals betroffene Zähne retten, ohne sie ziehen zu müssen. Eine Garantie, dass die Behandlung glückt, können wir Ihnen aufgrund des zum Teil komplizierten Eingriffs aber nicht geben.

GRÜNDE FÜR DIE WURZELBEHANDLUNG

Karies und Bakterien sind in der Regel schuld, dass eine Zahnwurzelbehandlung durchgeführt werden muss. Ein entzündeter oder toter Zahn kommt zustande, wenn Karies einen Weg ins Zahninnere findet und die Wurzelkanäle angreift. Der Zahnnerv kann aber auch durch einen Unfall oder durch ständiges Knirschen erkranken. Auch dann wird eine Behandlung Ihrer Zahnwurzel fällig. Ein weiterer Grund ist ein Riss im Zahn. Klare Symptome für eine Entzündung sind nicht nur die heftigen Schmerzen, sondern unter Umständen auch eine dicke Backe.

ABLAUF DER WURZELKANALBEHANDLUNG

Die Wurzelbehandlung am Zahn ist mit mehreren Behandlungsschritten verbunden. Meist wird der Patient zunächst örtlich betäubt, damit wir effektiver arbeiten können. Anschließend wird der betroffene Zahn mit einem zentralen Loch geöffnet und der kariöse Bereich beseitigt. Erst dann beginnt der eigentliche Teil der Wurzelbehandlung. Wir entfernen mit moderner Technik das infizierte Gewebe und spülen die Zahnwurzeln sauber mit einem desinfizierenden Lösungsmittel aus. Nachdem alle abgestorbenen und entzündeten Fasern entfernt wurden, wird Ihr Zahn mit einer Füllung ausgestattet und wieder geschlossen.

VOR- UND NACHTEILE EINER WURZELBEHANDLUNG

Auch wenn die Wurzelbehandlung schmerzhaft und zeitaufwendig sein kann, hat sie einige Vorteile zu bieten. So besteht die Möglichkeit, dass Ihre natürlichen Zähne bei einer erfolgreichen Behandlung jahrelang erhalten bleiben. Gleichzeitig braucht kein teurer Zahnersatz hergestellt zu werden.
Risiken und Komplikationen können allerdings nicht gänzlich ausgeschlossen werden. So kann sich der betroffene Zahn zum Beispiel erneut infizieren, sodass eine weitere Behandlung der Wurzel notwendig wird. Ebenso können zurückgebliebene Bakterien neue Entzündungen hervorrufen.

Ihre Zahnarztpraxis Odontik in Berlin Tempelhof freut sich auf Ihren Besuch.

Diesen Artikel weiterempfehlen: